Sportorthopädischer Check

Das Ziel dieser Untersuchung ist es, muskulären Fehlbelastungen und Fehlstellungen im Achsenskelett zu erkennen, die Koordinationsfähigkeit und Körperstabilität zu testen und aufgrund der Ergebnisse eine persönliche Trainingsempfehlungen mitzugeben. ( bitte diesen Absatz neben das Bild stellen)

Effizienz durch Krafttraining!

Im Alltag, aber auch im Sport und auf jeden Fall im Leistungssport können bestimmte Muskeln durch Fehlbelstaungen, Überlastungen und einseitige Beanspruchung überfordert werden. Andere Muskelgruppen werden unterbelastet oder verkürzen sich, wodurch der Muskel abgeschwächt wird und die Gelenksstabilität beeinträchtigt wird.

Diese muskulären Dysbalancen sind oft Ursache für Gelenks- und Wirbelsäulenbeschwerden und führen zu Abnutzungserscheinungen (Arthrosen). Beim aktiven Sportler können diese auch zu Überlastungssyndromen wie Achillessehnenbeschwerden, Knieschmerzen, Schulterfunktionseinschränkungen und vielen mehr führen.
Wichtige Vorsorgemaßnahmen sind die physiologische Körperstatik, die technisch richtige Ausübung der Sportart und das effiziente Krafttraining, nämlich Stärkung und Dehnung der entsprechenden Muskelgruppen.

Leistung:

  • orthopädische Basisuntersuchung
  • Analyse der Körperhaltung und Bewegungskoordination
  • ausführlicher Muskelfunktionstest (Verkürzung, Abschwächung, Koordination)
  • Aktive und passive Bewegungsüberprüfung der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Beratung und Trainingsempfehlungen